Monatsarchiv: April 2017

0

NRW-Politik auf dem Prüfstand

Die katholischen Sozialverbände in Walsum, die KAB Herz-Jesu und die Kolpingsfamilie Walsum-Aldenrade haben vor der Landtagswahl am 14. Mai ein gemeinsames Ziel. Sie wollen verschiedene Kandidaten auf den Prüfstand stellen. „Das ist so etwas wie ein TÜV im Hinblick auf die Einhaltung der Prinzipien der Katholischen Soziallehre“, betonen Ulrich Wilmes und Heinrich Wullhorst. Die beiden Journalisten haben die Idee zu der Diskussion im Don-Bosco-Heim im Ortsteil Overbruch entwickelt. Mit Martin Ahlers, Redakteur der Duisburger WAZ-Stadtredaktion, holten sie einen Moderator nach Walsum,...

0

Dreifach christlich. Einfach menschlich.

Nicht nur in NRW und im Bund wird in diesem Jahr gewählt. Zurzeit finden, vielfach unbeachtet, die auch die Sozialwahlen statt.  „Das ist immerhin Deutschlands drittgrößte Wahl nach den Europawahlen und den Wahlen zum Bundestag“, weiß der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Walsum-Aldenrade, Heinrich Wullhorst. 50 Millionen Versicherte Rund 50 Millionen Versicherte der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, Renten- und Unfallversicherung wählen ihre Vertreter in die Gremien der Sozialversicherungsträger. Sechs Jahre lang bestimmen sie dort in der Selbstverwaltung – politisch unabhängig und ehrenamtlich...

0

Wir haben die Wahl

(uw) Um NRW und Duisburg vor der Landtagswahl am 14. Mai und politische Konzepte von Landesparteien geht es am 27. April, 19.30 Uhr, bei einer Podiums- und Bürgerdiskussion der katholischen Sozialverbände KAB und Kolping in Walsum. Interessante Gäste Gäste im Pfarrheim Herz Jesu, Am Nünninghof 2 (Ecke Herzogstraße) sind OB Sören Link (SPD), die Landtagskandidaten Frank Heidenreich (CDU) und Dirk Schlenke (FDP) sowie der Fraktionschef von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, Mehrdad Mostofizadeh (Essen). Martin Ahlers, Moderator und Redakteur der Duisburger...

0

Wahljahr 2017

Das Kolpingwerk Deutschland lädt seine  Kolpingsfamilien ein, auf Wahlkreisebene Veranstaltungen zur Bundestagswahl im Herbst 2017 durchzuführen. Der Bundesvorstand hat bereits im Sommer entschieden, zur Urteilsbildung beizutragen und Hilfen für verbandliche Veranstaltungen mit Kandidatinnen und Kandidaten anzubieten. Das Motto lautet: „heute für morgen. Wählen!“ Dieser dreiminütige Film informiert über die Aktion und führt in die Themen ein.