Das Kolpingwerk

International

Die Kolpingsfamilie Walsum-Aldenrade ist ein Teil der weltumspannenden Gemeinschaft von KOLPING INTERNATIONAL. Der katholische Verband hat etwa 400.000 Mitglieder in mehr als 60 Ländern. Die Mitglieder arbeiten innerhalb des Verbandes aktiv an einer sozial gerechten Veränderung der Gesellschaft mit. Benannt ist die Organisation nach dem katholischen Priester Adolph Kolping, der im 19. Jahrhundert Gesellenvereine gründete, um die Not junger Handwerksgesellen im Zeitalter der Industrialisierung zu bekämpfen. Er ist Mitbegründer der katholischen Soziallehre, die bis heute die Basis für die Arbeit des Kolpingwerkes bildet.

Wir sind bunt!

Deutschland

Auf der Ebene der Bundesrepublik Deutschland ist die Kolpingsfamilie organisiert im Kolpingwerk Deutschland mit bundesweit etwa 240.000 Mitgliedern. Im Sinne Adolph Kolpings will der Verband Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dabei versteht sich das Kolpingwerk als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Schwerpunkte des Handelns sind die Arbeit mit und für junge Menschen, unser Engagement in der Arbeitswelt, das Zusammenwirken mit und der Einsatz für Familien und für die Eine Welt.